+49 (0)179 - 4769336 info@siegfried-hartmann.de
#Führe andere
07/01/2022

Warum Boxenstopps nicht nur in der Formel 1 wichtig sind?

Als Boxenstopp bezeichnet man im Motorsport das kurzfristige Stoppen eines Fahrzeugs in der Box, um aufzutanken, neue Reifen zu montieren, kleine Reparaturen und/oder mechanische Einstellungen vorzunehmen oder den Fahrer auszutauschen. (Wikipedia)

Das Ziel des Boxenstopps ist es, alles technisch oder taktisch Mögliche zu tun, damit das Rennen gewonnen wird.

Falls du Projekte leitest, dann kennst du das ja. Man beginnt mit einem Kickoff-Meeting und zum Projektabschluss gibt es eine Projektabschlussfeier. Und zwischendrin gibt es Qualitätsmeetings entsprechend der Methode, die angewendet wird.

Der Boxenstopp im Projekt hat auch zum Ziel, dass das Rennen gewonnen wird.
Das Rennen um die Zielerreichung – in time – in budget – in quality.
Boxenstopps werden je nach Situation des Projektes so individuell eingesetzt, um das Team auf der Erfolgsspur zu halten bzw. wieder auf Erfolgsspur zu bringen

Die von mir durchgeführten Boxenstopps hatten einen allgemeinen Aufbau, der situativ mit weiteren Komponenten angereichert wurde.

Erfolge wahrnehmen

Da Projektziele meistens herausfordernd sind, hat das Team gut zu tun. Oft werden dadurch die bereits erreichten Erfolge nicht wahrgenommen. Im Gegenteil, das was nicht gut lief, das ist in den Köpfen. Das Wahrnehmen der erreichten Erfolge hebt das Selbstwertgefühl des Teams und motiviert für den nächsten Abschnitt.
Das ist wie Öl im Getriebe.

Lessons Learned

Was lief gut und sollte beibehalten werden.
Was lief nicht so gut und wie wollen wir es verbessern.
Mit dieser Neuausrichtung läuft der nächste Abschnitt noch besser.
Das ist wie wieder mehr Grip auf den Reifen.

Ziel vor Augen

Welche Ziele haben wir für den nächsten Abschnitt. Das Team richtet sich hier wieder klar fokussiert auf die Zielerreichung aus. Hat klar vor Augen, was es wann erreichen will. Das wirkt wie eine neue Tankfüllung und bringt Power auf die Spur.

Teambuilding

Und natürlich darf es in einem Boxenstopp auch menscheln. Konflikte werden bearbeitet. Das Team kommt sich wieder einmal persönlich näher. Dies ist aber kein einzelner Block im Boxenstopp, sondern wird in die obigen Themen spielerisch, wo sinnvoll, eingebaut.

 

Und los geht’s – mit frischen Kräften, neu ausgerichtet und hochmotiviert dem Ziel entgegen!

Guten Appetit und viel Erfolg
dein

Teile diesen Beitrag

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.